Wampos bringt POS ins Netz


Die Technik-Standardisierungs-Organisation ARTS, eine Gliederung des US-Händler-Verbandes National Retail Federation (NRF), hat eine Arbeitsgruppe zur Regulierung webbasierter Kommunikation vor allem von Instore-Geräten und mobilen Apparaten ins Leben gerufen. Grundlage des kommenden Standards "Wampos" (Web Access Model for Point of Service) ist ein Vorschlag von IBM. Nach Angaben von IBM-Manager Hollis Posey sollen unterschiedliche Geräte wie Kiosksysteme, SB-Kassen, Persönliche Einkaufsassistenten (PDAs am Einkaufswagen), Handscanner, Chipkarten-Leser, PDAs der Handelsmitarbeiter und Handys der Kunden dank Wampos einfacher auf Informationen etwa aus Warenwirtschaftssystemen oder Produktkatalogen zugreifen können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats