Strichcode an Obst und Kosmetik


LZ|NET. Spätestens am 1. Januar 2010 sollen die Kassen- und Handscanner des Handels neben dem etablierten EAN-Barcode zusätzlich auch den kleineren RSS-Strichcode lesen können. RSS ermöglicht das Scannen von einzelnen Äpfeln und Papayas, von kleinsten Kosmetik-Packungen und von Zusatzinformationen wie dem MHD. RSS gibt darüber hinaus den Verpackungsdesignern die Möglichkeit, weniger Platz für den Barcode zu verbrauchen und so das Marken-Design zu betonen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats