Barnes & Noble.com: Im Minus


Die Nummer zwei der US-amerikanischen Internet-Buchhändler, Barnes & Noble.com, an dem der deutsche Medienkonzern Bertelsmann mit 40 Prozent beteiligt ist, musste im zweiten Quartal 2000 deutlich mehr Verluste hinnehmen als im entsprechenden Vorjahresquartal.   Zwar stiegen die Verkäufe in diesem Vergleichszeitraum von 38,18 Millionen US-Dollar um 76,6 Prozent auf 67,43 Millionen US-Dollar, der Verlust nach Steuern ging aber sogar noch stärker nach oben: Von 21,95 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 1999 kletterte er um 106,7 Prozent auf 45,37 Millionen US-Dollar; das entspricht einem Verlust von 31 Cent pro Aktie.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats