Beiersdorf baut Lager zur Logistik-Drehscheibe aus


Der Beiersdorf-Konzern hat sein Wiener Hochregallager zur Logistik-Drehscheibe für Ost-Europa ausgebaut. 50 Prozent der dort gelagerten Waren sind für die Versorgung des österreichischen Handels bestimmt, die andere Hälfte geht in den Export nach Rumänien, Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Serbien. Die Investitionen für das computergesteuerte Lager betrugen mehr als sechs Millionen Euro. Die 2.700 qm umfassende Lagerfläche beherbergt sechs Gassen mit 20.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats