Bonprix setzt auf Seefracht-Transporte


Die Otto-Tochter Bonprix will zum Schutz der Umwelt den Anteil der Warentransporte per Flugzeug um mehr als 50 Prozent reduzieren. Jörn Otto, Supply-Chain-Manager Bonprix, will "den Interessenskonflikt zwischen langen Frachtwegen und einer schnelleren Warenverfügbarkeit durch Prozessoptimierung lösen". Bonprix importierte 2006/07 bereits rund 70 Prozent der Tonnage über den Seeweg, dieser Anteil soll weiter gesteigert werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats