Budnikowsky bleibt bei Dewas


Der Hamburger Drogeriemarktbetreiber Budnikowsky plant, auch die Systeme seiner Filialen zu renovieren. Das Handelsunternehmen führt derzeit SAP Retail als zentrales Warenwirtschaftssystem ein. Bei der Steuerung der Filialen folgt Budnikowsky allerdings nicht der SAP-Philosophie, diese online an die zentrale Warenwirtschaft anzuhängen. Vielmehr werden die Hamburger im November in einer ersten Filiale das Altsystem Dewas I von Superdata durch dessen Nachfolger Dewas III ersetzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats