Höll und Henkel optimieren Supply Chain


Der Tubenhersteller Karl Höll GmbH & Co.KG, Langenfeld, wickelt zusammen mit der Henkel KGaA, Düsseldorf, seit April 2001 Geschäfte über den Konsumgütermarktplatz CPGmarket ab. Der mittelständische Vorlieferant der Markenartikel- und Pharmaindustrie bezeichnet die bisherigen Resultate als "äußerst vielversprechend". "Unser Ziel ist es, die Sicherheitsbestände auf beiden Seiten deutlich zu reduzieren", sagt Philipp Schack, Geschäftsführer des Unternehmens Karl Höll zu dem Projekt mit Henkel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats