Checkpoint konzipiert RFID-Etikett für Bekleidung


Die Checkpoint Systems, Heppenheim, hat ein neues RFID-Etikett für Bekleidungsartikel konzipiert. Mit dem Hartetikett können Textilhändler die herkömmliche Warensicherung mit der Radiofrequenz-Technologie kombinieren. Das Etikett wird nach dem Bezahlvorgang an der Kasse entfernt. Auf diesem Weg könne der Händler den Wünschen nach Verbraucherschutz nachkommen. Die Labels lassen sich mehrfach wiederverwenden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats