Coca-Cola baut Musik-Community mit Apple


Coca-Cola setzt beim Marketing mit Hilfe digitaler Musik künftig weltweit auf die Software Itunes und die Geräte Ipod von Apple. Bereits in Kürze will der Getränkekonzern in Großbritannien bei Promotions 150 Mio. Itunes-Songs an Verbraucher verschenken. In Deutschland wird Coca-Cola zunächst 1.500 Ipod-Geräte mit je 50 Songs verlosen, kündigte der europäische Marketingchef Chris Burggraeve an. Die Entscheidung für Apple ist eine Abkehr von den bisherigen Musik-Plattform-Partnern Musicload (Deutsche Telekom) in Deutschland und Loudeye/OD2 in UK.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats