Coca-Cola knüpft Musik-Downloads an Promotions


Coca-Cola wird seine Musik-Download-Plattform "Mycokemusic.com" in Großbritannien zum 31. Juli einstellen. Davon unberührt bleiben bis auf weiteres die Angebote in Irland, Italien, Österreich, der Schweiz und Griechenland. In Großbritannien hatte der Shop, der vom Dienstleister Loudeye/OD2 betrieben wird, nach seinem Start im Januar 2004 zunächst die Marktführerschaft inne. Inzwischen konnte jedoch der vom Computerhersteller Apple betriebene Service "I-Tunes" die Softdrink-Marke auf der Insel abhängen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats