Colgate-Palmolive investiert in Netzwerk


Colgate-Palmolive macht seinen SAP-Anwendungen durch eine komplette Renovierung seiner IT-Infrastruktur Beine. Dabei setzt der Konsumgüterhersteller im wesentlichen auf IBM, mit deren Server-Rechnern das Unternehmen weltweit auch ein so genanntes Storage Area Network (SAN) zur Datenhaltung aufbaut. Ed Toben, Chief Information Officer von Colgate-Palmolive, ist überzeugt, dass bereits die erste Einführungsphase von lokalen IBM-Servern die Geschwindigkeit seiner SAP-Anwendungen um 40 Prozent verbessert hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats