Commerce One mit hohen Verlusten


Der amerikanische E-Procurement-Software-Entwickler Commerce One, Pleasanton, hat im zweiten Quartal einen höheren Verlust gemacht als erwartet. Das Netto-Minus von rund 2 Mrd. US-Dollar geht vor allem auf Firmenwert-Berichtigungen zurück, die mit 1,7 Mrd. Dollar zu Buche schlagen. Ohne einmalige Verluste betrug das Quartals-Minus rund 70 Mio. Dollar. Der Umsatz stieg um 61 Prozent auf 101 Mio. Dollar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats