Kraft und Coop verbessern Lieferbereitschaft


LZ|NET. Kraft Foods und Coop Schweiz haben gemeinsam die Lieferbereitschaft erhöht und den Lieferrhythmus optimiert. Dafür ist ein breiter Datenaustausch nötig. Wenn der Hersteller die Nachliefermenge an das Zentrallager des Händlers "vollumfänglich selbst bestimmt", nennt man das Vendor Managed Inventory (VMI). Genau das tun Kraft Foods und Coop in der Schweiz seit inzwischen rund einem Jahr. Was sich dadurch in der Zusammenarbeit geändert hat, stellten die Kraft-Managerin Sandra Gühmann-Schönholzer und Robert Trachsler, Leiter Dispo Food bei Coop, auf dem ECR-Tag in Zürich vor.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats