Kein Verkauf von Vobis


vwd. Die den Desinvestitionsbereich der Düsseldorfer Metro AG verwaltende Beteiligungsgesellschaft Divaco in Frankfurt hat Presseinformationen über einen angeblich noch dieses Jahr geplanten Ausstieg aus der Computerkette Vobis dementiert. Es sei nicht geplant, wie vom IT-Fachhandelsmagazin "ComputerPartner" berichtet, noch vor Weihnachten den Anteil von knapp 75 Prozent an dem Computerhändler zu verkaufen, sagte eine Divaco-Sprecherin am Freitag auf Anfrage von vwd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats