Knopf im Ohr bindet Tiere elektronisch an


LZ|NET. Die Landwirtschaftskammer Weser-Ems testet derzeit die Kennzeichnung von Rindern mit Etiketten zur Radiofrequenz-Identifikation (RFID). Das neue Verfahren soll Betrugsfälle und Erfassungsfehler reduzieren. Pocket-PCs könnten die Zettelwirtschaft der Landwirte ersetzen und ihnen von der Weide aus Zugriff auf Tierakte und Management-Systeme eröffnen. RFID hält auch im Stall Einzug Die RFID-Technologie hält auch im Stall Einzug: Landwirte könnten schon bald mit mobilen Datengeräten bei ihren Tieren unterwegs sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats