Datennetz soll schnell wachsen


Die Branchenorganisation GS1 (ehemals EAN International) will durch organisatorische Änderungen den Aufbau des weltweiten Stammdaten-Netzwerks "Global Data Synchronisation Network" (GDSN) beschleunigen. Als Katalysator soll eine befristete Preissenkung bis zum 1. Juli diese Jahres dienen. Gleichzeitig wurde festgelegt, dass die GDSN nutzenden Firmen nur an eine Stelle Gebühren zahlen müssen - zum Beispiel Procter & Gamble nur an Transora, nicht aber an Sinfos und WWRE, selbst wenn Procter-Daten an diese Kataloge weitergeleitet werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats