Ebay streicht Stellen und kauft Firmen


Der Online-Marktplatz Ebay kündigt an, sich weltweit von etwa 10 Prozent seiner Mitarbeiter zu trennen. Dies betrifft rund 1.000 festangestellte sowie mehrere hundert Mitarbeiter mit befristeten Verträgen. Im nach den USA umsatzstärksten Markt Deutschland sollen etwa 100 Stellen gestrichen werden. Gleichzeitig kauft Ebay weiter zu. Das Internet-Auktionshaus erwirbt für 820 Mio. US-Dollar den US-amerikanischen Online-Bezahlservice Bill me Later, der mit der Konzerntochter Paypal verschmolzen werden soll, sowie für 320 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats