Edeka Nordbayern lagert Transporte aus


Die Edeka Handelsgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen will sich von ihrem Fuhrpark trennen und den Distributionsverkehr künftig komplett über externe Logistikdienstleister abwickeln. Diese strategische Neuausrichtung wurde der LZ aus Kreisen der selbstständigen Einzelhändler bekannt. Kein konkreter ZeithorizontDer Betriebsrat ist bereits über die geplante Änderung, von der 300 festangestellte Fahrer betroffen sind, informiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats