Edeka Preuß steuert Märkte mit SAP Retail Store


LZ|NET. Beim größten selbstständigen Einzelhändler innerhalb der Edeka-Gruppe, der Karl Preuß GmbH & Co., wird die Komponente "Retail Store" des SAP-Warenwirtschaftssystems eingesetzt. Das Unternehmen steuert damit 30 WEZ-Filialen. Diese Installation hat offenbar Vorbildcharakter für selbstständige Filialisten innerhalb der Edeka-Gruppe. Auch an der automatischen Disposition arbeitet Preuß. Komplett geschlossene Warenwirtschaft "Bis Ende 2003 werden wir unsere Warenwirtschaft komplett geschlossen haben", sagt Karl Stefan Preuß, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats