Edekaner nutzen Web-System zum Filialcontrolling


Einige selbstständige Edeka-Händler aus Norddeutschland nutzen ein Filialabrechnungssystem als "Software as a Service". Sie greifen per Internet zu und zahlen Monatsgebühren. Die Nutzung von Miet-Software, die nicht auf einem Rechner der eigenen Firma, sondern bei einem Dienstleister läuft, ist im Einzelhandel noch relativ selten. Im Lauf des Jahres 2009 haben einige Einzelhändler im Bereich der Edeka Nord ihr System für Rechnungswesen und filialbezogenes Controlling auf dieses "Software as a Service" (SaaS) genannte Modell umgestellt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats