Edeka Nord verfolgt Rinder im Netz


LZ|NET. Edeka Nord setzt als erstes Handelsunternehmen ein neuartiges Verfahren zum Herkunftsnachweis von Rindfleisch im Internet ein. Statt nur bis zum Schlachthof soll die Rückverfolgbarkeit des Produktes damit bis zur Fleischtheke am POS gewährleistet werden. Fälschungssicherheit aufgrund von DNA-Analysen soll das Verbrauchervertrauen stärken. Auch die Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen testet das Verfahren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats