Flötotto ist vom Web-Umsatz enttäuscht


LZ|NET/ebb - Der Möbelversender Flötotto, Tochter der Welle-Holding, ist von seinen E-Commerce-Umsätzen enttäuscht. Wie Vorstandsvorsitzender Werner Welle auf der Kölner Möbelmesse mitteilte, sei der Online-Umsatz mit etwa 1 Mio. DM "wirtschaftlich unbedeutend" im Vergleich zum Katalog-Versandhandel von Flötotto mit rund 45 Mio. DM. Welle sieht das Netz als Kommunikationsmittel, um Endverbraucher "in den Laden zu holen".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats