Fonterra investiert in Zentrallager


Der neuseeländische Molkereikonzern Fonterra erweitert die Exportkapazitäten und investiert 30 Mio. NZD (rund 18 Mio. Euro) in den Ausbau des Zentrallagers für Trockenmilchprodukte in Whareroa.
Die Lieferkette soll optimiert und eine effizientere Versorgung der Häfen für den Export erreicht werden, so Mark Leslie, Geschäftsführer Logistik. Fonterra baute 2012 bereits ein neues Kühlhaus für

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats