Frachtbörsen blicken nach Frankreich


Noch führen sie ein Nischendasein im Internet. Gerade 1 bis 2 Prozent der täglich rund 500.000 Frachten in Deutschland werden über Frachten- und Laderaumbörsen im Netz abgewickelt. Gleichwohl bleibt die Branche mit Blick auf Frankreich hoffnungsfroh, wo bereits 10 Prozent des Frachtaufkommens über digitale Marktplätze vermittelt werden. Zwei Jahre nach der Gründungswelle fällt die Bilanz ernüchternd aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats