Freemarkets ersteigert Auktionen von Covisint


Covisint, der 2001 gestartete B2B-Marktplatz der weltgrößten Autohersteller, will sein Geschäftsfeld Einkaufs-Auktionen an den B2B-Dienstleister Freemarkets verkaufen. Damit beraubt sich die von General Motors, Ford, DaimlerChrysler und Renault getragene Plattform einer ihrer ursprünglich geplanten Kernfunktionen. Covisint will sich auf Internet-Datenaustausch zwischen Autokonzernen und ihren Zulieferern konzentrieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats