GE trennt sich von GXS


Der Technologie-Gigant General Electric (GE) stößt seine B2B-Tochter "Global eXchange Services" (GXS) ab. Das Unternehmen wird mit Wirkung zum 31. Oktober zu 90 Prozent von dem Investment-Unternehmen Francisco Partner aufgekauft. Neben zahlreichen US-amerikanischen Einzelhändlern setzen Tesco, Argos und dm -Drogeriemarkt mit ihren Lieferanten-Extranets auf die Technologie von GXS. Seit Sommer vergangenen Jahres vermarktet das Unternehmen auch die zuvor GE-interne Einkaufsplattform "Express Marketplace".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats