Branche macht bei EDI Druck


LZ|NET. Mit einer "E-Business-Initiative" wollen die Organisation GS1 und die hinter ihr stehenden Unternehmen die Verwendung von EDI in der Konsumgüterbranche ausweiten. Ziel ist nach den Worten von Metro-Vorstand Zygmunt Mierdorf die "Reduzierung administrativer Tätigkeiten". 80 Prozent EDI-Rechnungen Bis Ende 2010 will die deutsche Konsumgüterwirtschaft den Anteil der elektronisch per EDI verschickten Rechnungen auf 80 Prozent hochtreiben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats