RFID im Tausch gegen Transparenz


LZ|NET. Bereits seit eineinhalb Jahren führt Gardeur sein Bestandsmanagement erfolgreich mit RFID-Technologie. Nicht mehr im Testbetrieb, sondern als integraler Bestandteil aller Warenfluss-Prozesse. Jetzt verhandelt die Metro-Tochter Kaufhof mit dem Hosen-Spezialisten, unter welchen Bedingungen er bereit ist, seine Mehrweg-Etiketten durch Einwegchips nach EPC-Standard zu ersetzen. Chips sollen Geld verdienen "Diese Chips sollen ihr Geld auf der gesamten Prozesskette verdienen", mahnte Wilfried Kanzok, Projekt-Leiter Future Store Initiative der Kaufhof Warenhaus AG, vergangene Woche auf der Supply-Chain-Management-Konferenz der LZ-Schwesterzeitschrift Textilwirtschaft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats