Geldtransporteure wollen Scheine auch prüfen


Die deutschen Geldtransporteure rüsten sich für neue Aufgaben. Sie wollen ins Bargeld-Recycling einsteigen, wenn dieser Markt wie von der EU durchgesetzt ab 2009 liberalisiert wird. Die größeren unter den deutschen Geldtransport-Unternehmen bereiten sich auf die Übernahme neuer Geschäftsfelder vor. Nachdem die Bundesbank zum 1. April ihre bisher subventionierten Preise im Bereich des Banknoten-Recyclings angehoben hat, wollen die Transporteure in diesen Markt vorstoßen, kündigte der neue Vorsitzende der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW), Michael Mewes, gegenüber der Presse an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats