Gerolsteiner lässt Daten aus dem Boden sprudeln


LZ|NET. Gerolsteiner geht neue Wege, um seine durchschnittlich 9.000 Paletten Absatz pro Tag chargengenau durchs Lager zu verfolgen. Die Position der Stapler wird durch RFID-Transponder im Boden der Lagerhalle übermittelt, fest installierte Scanner an den Flurförderzeugen lesen die Barcodes automatisch beim Ranfahren an die Paletten. Sechs Jahre lang hatte der Mineralbrunnen zuvor erfolglos versucht, das Lager durch Bewegungs-Sensoren an den Staplern mit dem Locanis-System zu dokumentieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats