Gerry Weber rollt RFID in Shops aus


Der Modehersteller Gerry Weber will ab Herbst dieses Jahres in allen 120 eigenen Filialen RFID ausrollen. Damit soll Transparenz in den Warenfluss vom Distributionszentrum bis hinein in die Shops gebracht werden. Dazu sei ein spezieller RFID-Tag für Textilien entwickelt worden, sagte Roland J. Nickerl beim EHI/GS1 Jahreslogistikkongress. Der ehemalige IT- und Logistik-Chef von Gerry Weber ist noch als Berater für das Unternehmen aktiv.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats