Golf House ohne Handicap bei Kassen


Der Golfartikel-Anbieter Golf House GmbH hat sich für das Retail Blade Kassensystem von Digipos Systems und die POS-Software der Futura Retail Solutions entschieden. Die ehemalige KarstadtQuelle-Tochter wurde im Juni 2005 an Arques Industries verkauft. Daraufhin mussten die Kassenlösungen umgestellt werden. Gerd Bange, Golf House Personal- und Organisationsleiter lobt das Blade-System, das einen schnellen Komponenten-Tausch ermöglicht: "Im Fehlerfall versenden wir per Overnight-Kurier das defekte Teil.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats