Wenn das Handy weiß was im Käse drin ist


LZ|NET. Das Mobiltelefon entwickelt sich zum Zugangsmedium für Verbraucherinformationen, die zum Beispiel der Allergie-geplagte Kunde bei seinen Einkäufen benötigt. Man kann damit künftig Gutscheine einlösen und an der Kasse bezahlen. Im B2B-Bereich sollen Bestellungen und Lieferbestätigungen per Handy teilweise sogar EDI ersetzen. Weil an allen Ecken Anwendungen wie Pilze aus dem Boden schießen, befassen sich jetzt die Standardisierer von GS1 Germany mit M-Commerce.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats