Ab 2002 bleibt Handynummer bei Anbieterwechsel bestehen


Bonn (vwd) - Beim Wechsel zu einem anderen Anbieter können künftig auch Mobiltelefonierer in Deutschland ab 1. Februar 2002 ihre alte Rufnummer behalten. Dies entschied die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post in Bonn. Ihr Vize-Präsident Matthias Kurth sagte am Dienstag, die Nummernmitnahme liege im starken Interesse der Verbraucher. Die Einführung der Netzbetreiber-Portabilität werde voraussichtlich die Wechselbereitschaft der Kunden zu anderen Anbietern erhöhen und den Wettbewerb erheblich verstärken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats