Höft & Wessel macht Verlust


Die Höft & Wessel AG verbuchte 2008 einen Umsatzrückgang von 99,7 Mio. auf 98,1 Mio. Euro. Der Spezialist für mobile Datenerfassung erwirtschaftete einen Verlust (Ebit) von 3,5 Mio. Euro. 46 Prozent der Erlöse wurden in Deutschland generiert. Auf Großbritannien entfielen 28 Prozent. Ohne die Abschwächung des britischen Pfunds wäre der Umsatz um 6 Prozent höher ausgefallen. Der Geschäftsbereich Skeye, der mobile Terminals für Handel und Logistik anbietet, steuerte 28,4 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats