Handel nimmt Logistik in die Pflicht


LZ|NET. Deutsche und französische Lebensmittel-Handelunternehmen wollen auch Logistik-Dienstleister für die Qualitätssicherung in die Pflicht nehmen. Viele werden die Auditierung nach dem International Food Standard (IFS) fordern. Bis zu welchem Zeitpunkt, ist derzeit jedoch noch unklar. Metro, Globus und Tegut zählen wohl dazu. Nach schlechten Erfahrungen mit der Kontamination bei Lagerung und Transport von Lebensmitteln und ihren Ausgangsstoffen wollen die großen Einzelhandelsunternehmen in Deutschland und Frankreich den IFS-Standard jetzt auch auf Logistik-Dienstleister ausdehnen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats