Ikea baut Extranet mit Verticalnet


Der Ikea-Konzern wird ein Extranet zu Lieferanten auf Basis von Verticalnet bauen. Durch den Vertrag mit dem Anbieter von Lieferketten-Kooperationslösungen erhält Ikea Zugriff auf Anwendungen für die strategische Beschaffung, Kooperationsplanung und mehrstufiges Auftragsmanagement. Ziel des Einsatzes der Verticalnet-Lösung ist, die Gesamtkosten der Lieferkette zu senken. Die Ikea-Unternehmensgruppe ist weltweit in 22 Ländern vertreten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats