Ikea baut europäisches Verteilzentrum auf Kohlenhalde


Der schwedische Möbelhändler Ikea plant, auf einer ehemaligen Kohlenhalde in Dortmund ein Verteilzentrum für ganz Europa zu errichten. Die Kosten werden etwa 135 Mio. Euro betragen. Mit dem Bau auf der rund 140.000 qm großen Fläche, das sich an ein 2001 gekauftes Gelände anschließt, soll im Dezember begonnen werden. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2007 geplant. Bis 2010 sollen auf dem Gelände drei weitere Lager für die allgemeine Distribution an deutsche Filialen errichtet werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats