Möbelrücken im Netz


LZ|NET. Ikea entdeckt derzeit die Möglichkeit, eine "Virtuelle Wohnungseinrichtung" auf seinen Internet-Präsenzen anzubieten. Kunden könnten mit der Lösung Fotos ihrer Wohnung hochladen und virtuelle Darstellungen der nordischen Möbel integrieren. Über ihre Tochter House Market beteiligt sich Ikea an einem Projekt zur grafischen Datenverarbeitung. Die Ergebnisse der Forschung könnten auch Markenartikler interessieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats