Intentia verringert Verluste im letzten Jahr


Der schwedische ERP-Anbieter Intentia setzte im vergangenen Jahr insgesamt 321,1 Mio. Euro um, das ist genau so viel wie im Jahr 2004. Die Einnahmen aus Softwarelizenzen erhöhten sich 2005 gegenüber dem Vorjahr um 11,7 Prozent auf 52,9 Mio. Euro. Der Verlust des Softwareanbieters reduzierte sich von 29,6 Mio. Euro (2004) auf jetzt 3,1 Mio. Euro. Nach eigenen Angaben hält Intentia an dem geplanten Merger mit dem US-amerikanischen ERP-Anbieter Lawson Software fest.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats