Intershop: Schambach geht


Intershop-Gründer Stephan Schambach verlässt das wirtschaftlich angeschlagene Jenaer Software-Unternehmen. Der Aufsichtsrat habe seinem Wunsch entsprochen, ihn von den Pflichten als Vorstandsmitglied zu entbinden, teilte die Intershop AG mit. Schambach wolle neue unternehmerische Aufgaben übernehmen, bleibe Intershop aber als Aktionär verbunden. Der 33-Jährige, der nach Verlusten und Umsatzeinbußen Mitte 2003 in die zweite Reihe zurückgetreten war, hält etwa 19 Prozent der Aktien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats