Kompakt nimmt Oracle


LZ|NET. Die Karstadt Kompakt GmbH will für ihre 74 aus der KarstadtQuelle AG ausgegliederten Warenhäuser im Eiltempo das Warenwirtschaftssystem von Oracle Retail (früher: Retek) einführen. Auf das SAP-Projekt Forward könne sie nicht warten, sagt die Geschäftsführung. Ihr Rechnungswesen werden die Gladbecker an Atos Origin und ihre Personalverwaltung an ADP ausgliedern. Bereits zum 1. September will Karstadt-Kompakt-Geschäftsführer Harald Fölkel das Warenwirtschaftssystem Oracle Retail in Betrieb nehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats