Itellium wird zerteilt


Der KarstadtQuelle-Konzern will noch in diesem Monat entscheiden, an welchen Dienstleister er den Betrieb seiner Rechenzentren und Netze auslagern wird. Bis spätestens Ende dieser Woche werden die IT-Konzerne AtosOrigin, IBM und T-Systems als die einzigen verbliebenen Kandidaten konkrete Angebote für den Outsourcing-Deal vorlegen, der Geld in die Kassen des angeschlagenen Handelskonzerns spülen soll.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats