Karstadt versilbert die Rechenzentren


KarstadtQuelle hat seine bislang zur konzerneigenen IT-Tochter Itellium gehörenden Rechenzentren und Netze an Atos Origin verkauft. Der Deal, der den Verkauf von Technologie und ein Outsourcing mit einer Laufzeit von acht Jahren umfasst, spült mit sofortiger Wirkung Geld in die Kassen des Handelskonzerns, der dringend Mittel für weitgehende Restrukturierungen braucht. Mit Wirkung zum 1. Oktober übernimmt Atos Origin den Betrieb der KarstadtQuelle-Rechenzentren in Essen und Nürnberg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats