Kion macht sich fein für den Börsengang


Der Gabelstapler-Produzent Kion Group hat im ersten Halbjahr 2007 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,8 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro gesteigert. Der Auftragseingang stieg um 22 Prozent auf 2,4 Mrd. Euro an. Nach Angaben von Finanzvorstand Nedim Cen will das Unternehmen 2008 "börsenfähig" sein. Kion wurde Ende 2006 zusammen mit den Marken Linde, Still und OM von Linde Industriegase an die Finanzinvestoren KKR und Goldmann Sachs verkauft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats