Kraft und Procter mit i2


LZ|NET/web - Kraft Foods baut in Nordamerika ein eigenes Extranet für seine Zulieferer. Dazu hat Kraft jetzt einen Vertrag mit i2 Technologies über den Einsatz von Supply-Chain-Lösungen unterschrieben. Aus einer Meldung geht hervor, dass Kraft die Internet-basierten Lösungen nutzen will, um die Beschaffung sowohl von direkten als auch indirekten Gütern zu rationalisieren. KraftFoods eröffnet damit einen eigenen B2B-Weg neben seiner Mitgliedschaft im Internet-Marktplatz Transora .

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats