Kraft Foods vergibt Teil der IT an EDS


LZ|NET. Der Lebensmittelkonzern Kraft Foods vergibt weltweit einen Teil der unternehmenseigenen Informationstechnologie an den Dienstleister EDS. Der Vertrag umfasst ein Volumen von 1,7 Mrd. US-Dollar und ist auf sieben Jahre ausgelegt. Es geht dabei immerhin um das Outsourcing der gesamten IT-Infrastruktur des weltweit zweitgrößten Nahrungsmittel- und Getränkekonzerns. Konkret sind dies Rechenzentrumsbetrieb, Hosting, Telekommunikation und die Unterstützung der Desktop-Arbeitsplätze und Server für über 60.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats