Kraft: Klage wegen aggressiven Marketings


LZ|NET/ebb - Das Unternehmen Kraft Foods Deutschland ist vom Bremer Landgericht wegen aggressiven Marketings auf seiner Web-Seite verurteilt worden. Die Klage hatte der Verbraucherschutzverein angestrengt. Kraft hatte auf seiner Webseite für Milka-Schokolade geworben und Kinder aufgefordert, Namen, Geburtstag, E-mail-Adresse sowie die Daten von Verwandten und Freunden anzugeben. Kraft erklärte den Kindern, dass die Daten gespeichert und verarbeitet würden und fügte hinzu: "Du bist sicher damit einverstanden und bestätigst uns dies durch Deine Teilnahme.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats