"FTD": Kreditkartennutzer sollen künftig auch Zahlencode angeben


(vwd/AFP) - Die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard wollen ihre Kunden ab April 2001 schrittweise dazu verpflichten, bei Zahlungen via Telefon oder Internet zusätzlich zu den Kartendaten eine dreistellige Geheimzahl anzugeben. Damit sollten die Betrugsfälle bei unterschriftslosen Kartenzahlungen eingedämmt werden, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD - Dienstagausgabe). Für Kunden von Mastercard - in Deutschland damit auch die Nutzer der Eurocard - gelte die neue Regel ab April 2001 weltweit, bei Visa beschränke sich die Maßnahme vorerst auf Großbritannien, schreibt die Zeitung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats