Lekkerland lagert Wein im Zentrum


LZ|NET. Lekkerland-Tobaccoland hat seine Weinlogistik zentralisiert, um damit Lagerreichweiten und Kapitalbindungskosten zu reduzieren. Außerdem hat der Convenience-Großhändler eine eigene Beschaffungslogistik aufgebaut und exklusive Winzerweine ins wachstumsstarke Sortiment aufgenommen. Das Konzept erbrachte im Testmarkt 20 Prozent mehr Weinumsatz und wird bis Ende 2004 ausgerollt. Lekkerland will sich von Discountern unterscheiden Im Jahr 2003 verkaufte Lekkerland 23 Millionen Flaschen Rebensaft und erzielte damit einen Umsatz von 50 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats